M a n u e l  S e i d l

    R e c h t s a n w a l t           

Home > Karriere

Rechtsanwalt Leiblfing

Karriere

Die Kanzlei ist ständig auf der Suche nach Möglichkeiten der Erweiterung. Dabei stehen wir grundsätzlich jeder Art der Kooperation offen gegenüber. Starten Sie Ihre Karriere bei uns und profitieren Sie von unserem Fachwissen.

Bewerben Sie sich als Rechtsanwalt und erweitern Sie die Kompetenzfelder der Kanzlei. Nehmen Sie Fortbildungsmöglichkeiten wahr und machen Sie zusammen mit uns die Kanzlei zu einem spezialisierten Dienstleistungsunternehmen. Die zunehmende Spezialisierung soll Garant für die Erweiterung des Wissens und eine optimale Mandatsbearbeitung sein.

Bewerben Sie sich als Auszubildende, wenn Sie Spass an der Arbeit im Team und am Kontakt mit Mandanten haben. Auch Anfragen von Referendaren und Praktikanten mit Interesse an der juristischen Tätigkeit nehmen wir gerne an.

Eine weitere Zusammenarbeit wäre uns durch die Kooperation mit anderen Rechtsanwälten oder Kanzleien aus ganz Deutschland oder dem benachbarten Ausland möglich. Als beispielhafte Aufzählung möglicher Formen der Zusammenarbeit sollen hier nur die Koordinierung von Terminsvertretungen sowie die Erweiterung oder Veränderung der bestehenden Gesellschaftsform unseres Unternehmens sein.

Kontakt mit uns aufnehmen können Sie natürlich auch als Steuerberater oder Fachanwalt für Steuerrecht. Gerade in diesem Bereich sehen wir vielfältige Möglichkeiten offen stehen, welche es dann zu besprechen gilt.

Aktuelles Verfassungsrecht

..........................................................

Rabatt beim Eintritt in ein Schwimmbad nur für Gemeindeangehörige - Verfassungswidrig

 

Mit Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 19.07.2016, Az: 2 BvR 470/08, wurde der Verfassungsbeschwerde eines Österreichers gegen die Preisgestaltung eines kommunalen Freizeitbades stattgegeben. Das von mehreren Gemeinden und einem Landkreis betriebene Schwimmbad im Berchtesgadener Land gewährte den Einwohnern der Gemeinden einen Nachlass auf den Eintrittspreis in Höhe von 2,50 Euro. Der Österreicher fühlte sich dadurch diskriminiert und klagte vor dem AG Laufen auf Rückzahlung der zuviel gezahlten 2,50 Euro. Nach Klageabweisung durch das AG und das OLG München klagte der Österreicher vor dem Bundesverfassungsgericht...               > mehr lesen  


© 2020 Manuel Seidl Rechtsanwalt

 

Gebühren